Aquarellfarben Muttertagskarte Videoanleitung

Der nächste Muttertag kommt bestimmt und wie ihr eine feine Muttertagskarte im Aquarell Stil Erstellt zeige ich euch im folgenden Videoworkshop.

Weil wir unsere Mütter aber ja das ganze Jahr lieb haben kann man dieses Tutorial eigentlich immer machen. Die Mutti freut sich sicher ;)

 

Was ihr dafür braucht:

  • Aquarellpapier (ich bin ein großer Fan vom ECOLINE Papier)
  • Stifte, die sich mit Wasser vermalen lassen (z.B.: fast alle STABILO Stifte) oder Aquarellfarbe
  • spitzer Pinsel oder Aquabrush
  • schwarzer Fineliner (am besten einen, den man nicht mit Wasser vermalen kann)
  • Bleistift und Radiergummi
  • Buntstifte
  • Wassertöpfchen und Farbnäpfchen


Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmalen der Muttertagskarte und freue mich, wie immer über eure Fotos von den Ergebnissen <3


Anleitung:

  1. Male auf dem Aquarellpapier ein großes Herz vor.
  2. Schreibe mit Blockbuchstaben „MOM“ in die Mitte.
  3. Schreibe mit deiner schönsten Schreibschrift „best“ über „MOM“ und „ever“ darunter.
  4. Zieh den ganzen Schriftzug mit einem schwarzen wasserfesten Fineliner nach.
  5. Für einen Schrifteffekt zieh die linke und rechte Kante von den Ms und die linke Kante vom O nochmals mit etwas Anstand nach. Die dadurch entstandenen Fläche malst du von rechts nach links aus. Die letzten Striche lass aus – so entsteht ein weißer Streifen der von ganz Oben nach Unten geht. An die Füße der Ms kommen Serifen (kleine Füßchen).
  6. Jetzt machen wir uns auf Plastikdeckel ein kleines Farbreservoire. Male dafür aus den Stiften ein bisschen Farbe heraus.
  7. Nimm dir deinen spitzen Pinsel oder Aquabrush und fang an, das Herz in kleinen Etappen auszumalen, dabei wechsle ganz oft die verschiedenen Töne – besserer Marmorierungseffekt.
  8. Lasse bei den Buchstaben ein paar Millimeter herum frei.
  9. Um strahlenförmig verlaufende Flecken in das Herz hinein zu machen, befeuchte eine Stelle zuerst und tupfe dann vorsichtig mit dem Pinsel die volle Farbe hinein.
  10. Wenn das Herz fertig ausgemalt ist, kannst du mit dunklerer Farbe an den Ecken und wo sich die Schrift noch nicht genug von der Marmorierung abhebt den Kontrast noch etwas „rauskitzeln“.
  11. Jetzt kommt der Schatteneffekt, dafür malst du die rechte Kante des Herzens und die rechte Innenkante des linken Bogens mit einer dunklen Farbe nach.
  12. Kleine Farbspritzer runden den Aquarelleffekt ab.
  13. Dann lass deine Karte trocknen.
  14. Mit Buntstiften und dem Bleistift können wir nach dem Trocknen den Kontrast noch verstärken und unsaubere Kanten ausbessern. Vergesst nicht auch hier die Farbe zu wechseln damit unser Marmorierungseffekt erhalten bleibt.
  15. Mit dem Fineliner malen wir am Ende von „ever“ einen kleine Schleife dran
  16. Wir umranden das Herz einmal grob mit dem Fineliner.
  17. „best“ und „ever“ können wir dann noch einen Kalligrafie Effekt geben in dem wir jeden Strich, den wir von oben nach unten gezogen haben, nochmal nachfahren.
  18. Ein paar kleine Herzchen lockern die Zeichnung zusätzlich auf.
  19. Nach kurzem Trocknen können wir den Bleistift von der Vorzeichnung noch entfernen.
  20. Dann ist unsere Karte auch schon fertig und ihr könnt sie euerer Mutter schenken!

Dieses Video ist im Rahmen der Kampagne „Von der Couch aus“ des österreichischen Online-Magazins BAM! (www.bam-magazin.at) entstanden.

Schnitt: Benjamin Steindorfer
Bei Fragen, Anregungen oder allen was euch einfällt schreibt mir einfach über das Kontaktformular!
Weitere coole Videos und Anleitungen findet ihr hier.
  • CLIENT Online Seminar
  • SERVICE Video Anleitung
  • LINK https://www.youtube.com/watch?v=eLqXc7t1uws